Wie Sie einen billigen Computer selbst zusammenbauen:
Computer-Gehäuse vorbereiten



Nehmen Sie das Gehäuse aus der Verpackung und untersuchen Sie es auf mögliche Schäden. Prüfen Sie das Gehäuse auf Vollständigkeit (Lautsprecher, LEDs, Schalter, Netzteil und zusätzliche Lüfter - falls mitbestellt). Reklamieren Sie ggf. Beschädigungen und fehlende Teile.

Falls alles in Ordnung ist, schrauben Sie die Seitenwände ab. Bei einigen Gehäusearten müssen Sie dazu erst den Deckel entfernen.

Im Schritt Planung und Vorbereitung haben Sie sich überlegt, welche Slotbleche und Frontblenden Sie entfernen wollen. Entfernen Sie diese nun. Die Slotbleche an der Rückseite des Gehäuses können entweder abgeschraubt oder müssen herausgebrochen werden. Die Blenden an der Frontseite bestehen in der Regel aus einer Plastikblende an der Aussenseite und einer Metallplatte mit Sollbruchstellen dahinter.
Vorsicht: Verletzen Sie sie nicht beim Herausbrechen von Slotblechen und Blenden. Die Metallkanten sind meist scharf. Verwendet Sie eine Zange.

Säubern Sie das Gehäuse von Staub und eventuellen Metall- und Plastiksplittern - am Besten mit Druckluft.

Montieren Sie - falls nötig - Gehäusefüße und alle Komponenten (Lautsprecher, LEDs, Schalter, etc.) im Front Panel.

Falls Ihr Gehäuse nicht mit einem bereits eingebauten Netzteil ausgeliefert wurde, installieren Sie jetzt das Netzteil. Achten Sie darauf, dass der Kabelstrang des Netzteils auf der Seite des Gehäuses sitzt an dem später auch das Mainboard befestigt wird. Stellen Sie sicher, dass das Netzteil fest angeschraubt ist. Das vermeidet Vibrationen und störende Geräusche.

Falls das Gehäuse keine Lüfter enthält bzw. Sie noch zusätzliche einbauen wollen, installieren Sie einen an der Rück- und einen an der Frontseite. Achten Sie auf die Blasrichtung der Lüfter. Es sollte ein Luftstrom von vorne nach hinten durch das Gehäuse geführt werden. Entsprechend muss ein Frontlüfter Luft ansaugen und der Lüfter an der Rückseite die warme Luft aus dem Gehäuse blasen. Bedenken Sie: Warme Luft steigt nach oben. Bringen Sie die Lüfter möglichst weit oben im Tower-Gehäuse an.

Ihr Gehäuse ist jetzt fertig für den Einbau weiterer Komponenten.















Steve's free web templates  -  Yango.de