Wie Sie einen billigen Computer selbst zusammenbauen:
Grafikkarte einbauen



Mit Hilfe dieser Anleitung können Sie eine Grafikkarte billig selbst in Ihren Computer einbauen.

Elektronische Bauteile - insbesondere Mainboard, Prozessor und Arbeitspeicher - sind empfindlich gegenüber elektrostatischer Aufladung. Verwenden Sie ein antistatisches Armband am Besten in Kombination mit einer antistatischen Schutzmatte.

Falls Ihr Mainboard keinen Grafik-Controller eingebaut hat oder Ihnen dessen Leistung nicht ausreicht, können Sie eine externe Grafikkarte einbauen.

Falls Sie im Schritt Computer-Gehäuse vorbereiten das Slotblech an der Rückseite Ihres Gehäuses noch nicht entfernt haben, müssen Sie das jetzt nachholen. Je nach Gehäuse können Sie das Slotblech herausbrechen oder abschrauben.

Nehmen Sie die Grafikkarte an den Ecken aus der antistatischen Verpackung. Setzen Sie die Grafikkarte senkrecht auf den PCI-Express-Steckplatz. Achten Sie darauf, dass die Karte nicht verkantet. Drücken Sie die Karte in den Steckplatz bis Sie komplett eingerastet ist. Fixieren Sie die Grafikkarte mit einer Schraube am Gehäuse. Falls Ihre Grafikkarte eine eigene Stromversorgung benötigt, schliessen Sie einen Stromstecker des Netzteils an der Grafikkarte an.

Weitere Karten, wie zum Beispiel eine Soundkarte, können Sie entsprechend einbauen.

Der Einbau einer externen Grafikkarte in Ihren billigen Computer ist damit abgeschlossen.















Steve's free web templates  -  Yango.de